Slumdog Millionär (arte)

Freitag, 08.11.2019

17.11., 20.15-22.10, arte

Diskussion

Der in den Slums von Mumbai aufgewachsene junge Jamal (Dev Patel) landet, nachdem er es in der indischen Variante des Fernsehgewinnspiels „Wer wird Millionär?“ fast bis zum Hauptgewinn geschafft hat, im Folterkeller der Polizei, die hinter seinem Erfolg einen Betrug wittert. Dieser ist jedoch in Wahrheit das Resultat einer bewegten Lebensgeschichte, die Jamal einem mitfühlenden Inspektor (Irrfan Khan) erzählt und die der Film von Danny Boyle in Rückblenden aufrollt.

Die Erzählung des 2008 mit Preisen überhäuften Werks changiert zwischen packendem Sozialdrama, Gangsterfilm und Bollywood-Liebesgeschichte, was Drehbuchautor Simon Beaufoy traumwandlerisch gut in den Griff bekommt. Dabei macht vor allem der Kontrast des idealisierten Helden mit der realistischeren, ambivalenten Figur seines Bruders Salim (Madhur Mittal) aus dem Stoff eine ebenso berührende wie kluge Reflexion über die Macht des Geldes und deren Grenzen. – Sehenswert ab 14.


Foto: 2018 Prokino

Filmdetails
Kommentar verfassen

Kommentieren