Die besten Weihnachts- und Feiertagsfilme bei Netflix & Amazon Prime

Freitag, 20.12.2019

Auch die Streaminganbieter legen sich in diesen Tagen zwischen Weihnachten und Neujahr ins Zeug, um mit tollen Filmen zur festlichen Atmosphäre beizutragen

Diskussion

Was wären die Weihnachtstage ohne Filme wie „Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“, „Der kleine Lord“ oder „Kevin allein zu Haus“? Wer der Zeitpunkt selbst bestimmen will, wann er vielgeliebte Weihnachtsfilme zu sich ins warme Zimmer holt, ist bei den großen Streaminganbietern Netflix & Amazon Prime gut aufgehoben, die eine Vielzahl ein Weihnachtsfilmen anbieten. Bei der Auswahl hilft die kleine Übersicht, wer welchen Film im Angebot hat.


Streaming-Tipps: Weihnachtsklassiker


Ist das Leben nicht schön?“ (Amazon Prime)

Ein verzweifelter Mann wird von einem Engel vor dem Selbstmord gerettet. Der hilfreiche Geist führt ihn durch sein zurückliegendes Leben und zeigt ihm, wieviel Gutes er unwissentlich seinen Mitmenschen getan hat. Meisterliche Frank-Capra-Komödie mit viel Phantasie, liebenswürdiger Naivität und einem kräftigen Schuß sentimentaler Wehmut: Eine Hymne auf Nachbarschaftsgeist und Kleinstadtvertraulichkeit, die nicht zuletzt auch einen Gegenentwurf versucht zur gesellschaftlich-politischen Katerstimmung im Amerika der ersten Nachkriegsjahre. - Sehenswert ab 12.




Weiße Weihnachten“ (Amazon Prime)


Zwei Entertainer veranstalten in dem vor der Pleite stehenden Wintersporthotel ihres ehemaligen Divisionskommandeurs eine Galavorstellung. Ein sentimental-anspruchsloser Unterhaltungsfilm, reizvoll vor allem durch die Melodien von Irving Berlin und die choreografisch, tänzerisch und musikalisch perfekten Revueszenen. Eine Variation des Films "Musik, Musik" aus dem Jahr 1942 in der Inszenierung von Michael Curtiz, erneut um den Erfolgsschlager "White Christmas" herumgestrickt. - Ab 12.




Wir sind keine Engel“ (Amazon Prime)

Drei Zuchthäusler auf der Teufelsinsel brechen zu Weihnachten aus und lösen - zunächst unfreiwillig - die Schwierigkeiten in einer französischen Kaufmannsfamilie mit Hilfe einer mörderischen Schlange, ehe sie wieder freiwillig in die Strafanstalt zurückkehren. Von hervorragenden Darstellern getragene Gangstergroteske, reich an schwarzem Humor, Ironie und Satire, zuweilen an der Grenze zum Zynismus. Inzwischen eine Art Kultfilm des komischen Genres. - Ab 16.




Das Wunder von Manhatten“ (Amazon Prime)

Ein gütiger alter Mann lehrt die Menschen in seinem Amt als Weihnachtsmann eines Kaufhauses Menschlichkeit und Nächstenliebe. Sogar ein amerikanisches Gericht sieht sich genötigt, die Existenz des Weihnachtsmannes anzuerkennen. Liebenswürdige Komödie mit satirischer Schilderung des "modernen" Geschäftsgeistes der 40er Jahre und heiteren Pointen. - Ab 8.




Das Wunder in der 8. Straße“ (Amazon Prime)

Die Bewohner eines alten New Yorker Mietshauses, das der Bodenspekulation zum Opfer fallen soll, bekommen Hilfe aus dem All: Intelligente kleine UFOs verhindern den Abriß und wenden alles zum Guten. Spannende und witzige Märchenkomödie, die ihre optimistische Botschaft mit der allerneuesten Tricktechnik des amerikanischen Unterhaltungskinos kombiniert und ein erfreuliches Wiedersehen mit den alten Hollywood-Stars Hume Cronyn und Jessica Tandy bietet. - Ab 12.




Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“ (Amazon Prime, Netflix)

Der große Weihnachtsklassiker unter den Märchenfilmen, in dem Aschenbrödel (Libuse Safránková) nicht alles hinnimmt, sondern den Kampf gegen die Ungerechtigkeit anstrebt – mit List, Witz und drei Zaubernüssen. Die tschechoslowakische Variante des Grimm’schen Märchen aus dem Jahr 1973 wurde von Regisseur Václav Vorlícek frech und witzig inszeniert und entstand vor allem an Naturschauplätzen. – Sehenswert ab 6.




Charlie und die Schokoladenfabrik“ (Amazon Prime, Netflix)


Der Sohn einer armen Wäscherin kommt durch ein Los und seine Ehrlichkeit zu Glück und Reichtum. Verfilmung eines Kinderbuches, die Musical-Elemente mit Ansätzen von Märchen und Satire vermischt. Regie führte Mel Stuart. - Ab 10.




Santa Clause: Eine schöne Bescherung“ (Amazon Prime)

Die unfreiwillige langsame Verwandlung in den leibhaftigen Weihnachtsmann macht einen lieblosen Geschäftsmann zu einem sympathischen Querulanten, der von der Gesellschaft schikaniert wird. Eine gelungene fantastische Komödie, die durch ihren bissigen Humor aufkommende Sentimentalitäten im

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren