© Sony (aus "Once Upon a Time in Hollywood")

Golden Globes 2020

Montag, 06.01.2020

Die Preise der der „Hollywood Foreign Press Association“

Diskussion

Sam Mendes’ Kriegsdrama „1917“ und Quentin Tarantinos „Once Upon a Time in Hollywood“ sind von der „Hollywood Foreign Press Association“ als beste Filme des letzten Jahres geehrt worden: „1917“ bekam einen „Golden Globe“ in der Kategorie Drama, „Once Upon a Time in Hollywood“ in der Kategorie Musical/Comedy. Die Vereinigung der Auslandspresse zeichnete beide Filme außerdem auch noch in anderen wichtigen Kategorien aus; so konnte sich Sam Mendes über einen Preis für die beste Regie freuen, Quentin Tarantino heimste den Preis fürs beste Drehbuch ein, und Brad Pitt wurde für seinen Auftritt in „Once Upon a Time in Hollywood“ mit einen „Golden Globe“ als bester Nebendarsteller ausgezeichnet. Zu den Gewinner-Filmen gehörte außerdem noch „

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren