Zum Valentinstag: Liebesfilme

Freitag, 14.02.2020

Eine Auswahl an mal romantisch-komödiantischen, mal melodramatischen Filmen rund um die Liebe in verschiedenen Spielarten

Diskussion

Der Valentinstag am 14.2. ist nicht nur die Zeit für romantische Liebesbeweise, sondern auch für entsprechende Filme. Passend dazu hat die ARD in ihrer Mediathek eine Auswahl an Liebesfilmen unterschiedlichster Art zusammen gestellt, wobei der Schwerpunkt auf deutschen TV-produktionen liegt. Das Highlight ist allerdings ein französischer Film aus dem Jahr 2012, der eine schmerzhaft-schöne Geschichte ganz jenseits kitschiger Konventionen erzählt: "Der Geschmack von Rost und Knochen": Ali (Matthias Schoenaerts) reist mit seinem fünfjährigen Sohn von Nordfrankreich an die Côte d’Azur, zieht dort zur Familie seiner Schwester Anna (Corinne Masiero) und nimmt einen Job als Türsteher an. Nach einiger Zeit kreuzt sein Weg den der jungen Wal-Trainerin Stéphanie (Marion Cotillard), die bei einem durch einen Orka verursachten Unfall beide Unterschenkel verliert. Obwohl der Mann gegenüber niemandem Mitleid oder Mitgefühl empfindet, erweist er sich als derjenige, durch den die junge Frau allmählich wieder ins Leben zurückfindet. Das kraftvolle, mitunter wuchtig entwickelte (Melo-)Drama von Jacques Audiard führt seine Handlungsstränge zu einem emotional aufwühlenden Ende zusammen. Zudem besticht der Film durch die außergewöhnlichen Schauspielerleistungen in den beiden Hauptrollen. – Sehenswert ab 16.

Hier geht es zu den Liebesfilmen in der ARD Mediathek

Kommentar verfassen

Kommentieren