© imago images / INSADCO

Filmschaffende appellieren: „Keine Rückkehr zur Normalität!“

Donnerstag, 14.05.2020

Prominente Filmschaffende und andere Künstler unterstützen einen Aufruf in der französischen Tageszeitung „Le Monde“, neben der COVID19-Pandemie nicht andere globale Probleme aus dem Blick zu verlieren.

Diskussion

Viele prominente Filmschaffende und andere Künstler unterstützen einen Aufruf in der französischen Tageszeitung „Le Monde“, neben der COVID19-Pandemie nicht globale Probleme wie Klimawandel und Umweltzerstörung aus dem Blick zu verlieren.


Das Coronavirus beherrscht seit mehr als zwei Monaten die Nachrichten in einem Maße, dass andere globale Probleme in den Hintergrund geschoben worden sind. Mit dem warnenden Appell „Keine Rückkehr zur Normalität!“ haben sich nun Wissenschaftler in der französischen Tageszeitung „Le Monde“ an die Öffentlichkeit gewandt und gefordert, die „Tragödie“ der Pandemie zum Anstoß zu nehmen, sich „wesentlichen Fragen“ zu stellen. Dafür konnte der von dem Astrophysiker Aurélien Barrau und der Schauspielerin Juliette Binoche initiie

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren