© Bien ou Bien Productions

Imam wider Willen

Mittwoch, 03.06.2020

Religion oder Rugby? Komödie um einen absurden Vater-Sohn-Kleinkrieg - bis 27. Juni in der arte-Mediathek

Diskussion

Moschee oder Rugby-Clubhaus? Um die Nutzung des Gebäudes, wo derzeit die muslimische Religionsgemeinschaft zum Beten zusammenkommt, herrscht in einem französischen Örtchen bei Bordeaux Zank. Für Amine (Lyes Salem) eine gute Gelegenheit, den privaten Kleinkrieg, der seit Jahren zwischen ihm und seinem Vater Rachid (Sid Ahmed Agoumi) herrscht, auf ein neues Level zu heben: Rachid ist Präsident des örtlichen Rugby-Clubs und ist erpicht darauf, die Örtlichkeit für den Verein zu sichern, und das reicht Amine, einem Professor für Kulturwissenschaft, um sich mit Verve auf die Seite der muslimischen Gemeinde zu schlagen. Etwas überrumpelt ist er allerdings, als diese ihn kurzerhand zu ihrem neuen Imam wählt und nun ungeahnte Verantwortungen auf ihn zukommen.

Eine turbulente Komödie, mit der Regisseur und Drehbuchautor Zangro den Stoff seines Kurzfilms „Ramdam“ ausbaut. – Ab 14.


Hier geht es zum Streaming von "Imam wider Willen" in der arte-Mediathek.

Filmdetails
Kommentar verfassen

Kommentieren