© arte (Foto aus „Ein Hauch von Zen“)

Gangs, Clans und Martial Art: Asiatisches Kino

Mittwoch, 03.06.2020

Aktuell in der arte-Mediathek

Diskussion

Exklusiv online präsentiert arte in seiner Mediathek fünf ostasiatische Filme, in denen archaische Konflikte aufbereitet und mittels ausgefeilter Kampfkunst aufgelöst werden. Der kleine Einblick in das vielschichtige chinesische und japanische Kino ist rund drei Monate online abrufbar und wird von dem bahnbrechenden Wuxia-Klassiker Ein Hauch von Zen (1971) angeführt: Zur Zeit der Ming-Dynastie verstrickt sich ein junger Schreiber und Porträtmaler in die Aktivitäten der Agenten eines tyrannischen Obereunuchen und stellt sich auf die Seite der Tochter eines rebellischen Staatsbeamten, der von der kaiserlichen Geheimpolizei zu Tode gefoltert wurde. Die Kämpfe werden erst durch die geistige Kraft eines buddhistischen Abtes beendet. Ein Abenteuerfilm in perfekter Inszenierung, der aufwendig ausgestatteten Historienfilm, fantastische Gespenstergeschichte, rasante Schwertkämpfe und Zen-Buddhismus zu einer reizvollen Einheit verbindet.

Hier geht es zu „Ein Hauch von Zen“ in der arte-Mediathek

<

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren