© Studiocanal ("Cobra Verde")

MUBI im September

Freitag, 28.08.2020

Neue Filme beim Streaminganbieter MUBI im September 2020

Diskussion

Ein neuer spektakulärer Kurzfilm von Jonathan Glazer, Filme von Werner Herzog & ein „Spotlight on Barbet Schroeder“: Die Neustarts des Arthouse-Streamingdienstes.


Das war mal eine andere Epidemie, als wir sie heute kennen! Als sogenannte „Tanzwut von 1518“ ist eine seltsame Begebenheit in die Geschichte eingegangen, die sich vor rund 500 Jahren in Straßburg zugetragen hat: Im Juli 1518 fing in den Straßen erst eine Frau aus heiterem Himmel zu tanzen an,  dann schlossen sich ihr andere an, und bis Ende August waren es hunderte von Bürgern und vor allem Bürgerinnen, die bis zur völligen Erschöpfung und teilweise auch bis zum Tod tanzten. Erst ein Pilgerzug zum Schrein des St. Veit, dem Schutzheiligen der Tänzer, soll dann Abhilfe geschafft haben.

Solche epidemischen Anfälle von Tanzwut, klinisch Choreomanie getauft, traten vornehmlich im 14. und 15. Jahrhundert auf; die Ursachen sind nicht endgültig geklärt. Handelte es sich um Massenhysterien? Um die Folge von halluzinogenen Vergiftungserscheinungen, etwa durch das Mutterkorn? Auf jeden Fall ist diese „Seuche“ eine faszinierende Erscheinung, derer sich jetzt der britische Filmkünstler Jonathan Glazer angenommen hat, der mit Musikvideos bekannt wurde, eher er mit Filmen wie „Sexy Beast“, „Birth“ und „Under the Skin“ die Kinofans begeisterte. Für seinen Kurzfilm „Strasbourg 1518“, der am 13. September exklusiv bei MUBI startet, hat er sich einmal mehr mit der Kino-Klangkünstlerin Mica Levi zusammengetan, die schon den Score für „Under the Skin“ komponierte; die Kameraarbeit übernahm der 1955 geborene Altmeister Darius Khondji.


      Das könnte Sie auch interessieren


Der zehnminütige Kurzfilm gehört zu den Highlights im September-Monatsprogramm des Arthouse-Streaminganbieters. Zu den weiteren Glanzstücken zählen auch mehrere Arbeiten von Werner Herzog: Die Filmreihe „Werner Herzog: Ecstatic Fiction“ versammelt über den Monat verteilt Filme aus unterschiedlichen Schaffensphasen des deutschen Filmemachers, von „Auch Zwerge haben klein angefangen“ und „Woyzeck“ aus den 1970er-Jahren bis zu einigen seiner jüngsten Werke wie „Salt and Fire“ und „Königin der Wüste“. Außerdem gibt es ein „Spotlight on Barbet Schroeder": Von dem französischen Filmemacher, der vor allem durch seine US-amerikanischen Arbeiten in den 1980er- und 1990er-Jahren bekannt wurde („Barfly“, „Weiblich, ledig, jung sucht…“, „Kiss of Death“), laufen zwei Filme: der 1983 in Deutschland entstandene „Die Spieler“ sowie eine seiner jüngsten Arbeiten, das Drama „Amnesia“ (2015).

Außerdem ist ab 7.9. ein 20-minütiger Kurzfilm von "Atlantique"-Regisseurin Mati Diop online: "In my Room" ist Teil der vom Modehaus MiuMiu lancierten "Women's Tales"-Kurzfilmreihe, feiert im Rahmen der "Giornate degli autori" beim Filmfestival in Venedig 2020 Premiere und ist zeitgleich auch bei MUBI zu sehen.


Alle MUBI-Starts im September im Überblick


1.9.: A Rosa Azul de Novalis (2019, R: Gustavo Vinagre, Rodrigo Carneiro)

2.9.: Magari (2019, R: Ginevra Elkann)

3.9.: Die Spieler (1984, R: Barbet Schroeder)

4.9.: Auch Zwerge haben klein angefangen (1970, R: Werner Herzog)

5.9.: Locke (2013; R: Steven Knight)

6.9.: Im Keller (2014; R: Ulrich Seidl)

8.9.: Technoboss (2019, R: João Nicolau)

9.9.: Unter Schnee (2011; R: Ulrike Ottinger)

10.9.: Salt and Fire (2016; R: Werner Herzog)

11.9.: Woyzeck (1979; R: Werner Herzog)

12.9.: Une vie (2016, R: Stéphane Brize)

13.9.: Strasbourg, 1518 (2020; R: Jonathan Glazer) (Kurzfilm)

14.9.: La Bête (1975; R: Walerian Borowczyk)

15.9.: Amnesia (2015, R: Barbet Schroeder)

16.9.: Tuyas Hochzeit (2006; R: Wang Quan’an)

17.9.: The Lighthouse (2006; R: Maria Saakyan)

18.9.: Cobra verde (1987; R: Werner Herzog)

19.9.: Vânâtoare (2016; R: Alexandra Balteanu)

20.9.: The Salesman (2016; R: Ashgar Farhadi)

21.9.: Salon Kitty (1976; R: Tinto Brass)

22.9.: Die Zeit die bleibt (2005, Francois Ozon)

23.9.: Sounds and Silence (2009; R: Peter Guyer, Norbert Wiedmer)

24.9.: Bird Island (2019; R: Sergio Da Costa, Maya Kosa)

25.9.: The White Diamond (2004; R: Werner Herzog)

26.9.: Alle anderen (2009; R: Maren Ade)

27.9.: Slumdog Millionaire (2008; R: Danny Boyle)

28.9.: Königin der Wüste (2015; R: Werner Herzog)

29.9.: Alois Neben (2011; R: Tomas Lunak)

30.9.: End of Summer (2014; Johann Johannsson) (Kurzfilm)

Kommentar verfassen

Kommentieren