© ZDF/BR/Focus Feature

Pariah (3sat)

Montag, 06.09.2021

16.9., 22.55-00.20, 3sat (ERSTAUSSTRAHLUNG)

Diskussion

Alike (Adepero Oduyke) ist eine 17-jährige Afroamerikanerin aus New York, die zunehmend spürt, dass sie sich mehr für Frauen als für Männer interessiert. Sie trägt gerne weite Kleidung und Männerunterwäsche. Ihrer Mutter ist das nicht geheuer. Sie zwingt Alike dazu, feminine Kleider zu tragen und sich mit einem Mädchen (Aasha Davies) anzufreunden, das sie aus der Kirche kennt. Die beiden finden tatsächlich einen Draht zueinander, der für Alike auch erotische Untertöne enthält, die von der Freundin aus Neugier und Übermut erwidert werden. Die Enttäuschung nach einer gemeinsamen Nacht ist umso größer. Alike entschließt sich, nach Kalifornien aufs College zu gehen.

Das vielfach preisgekrönte Drama von Dee Rees fußt auf ihrem eigenen Kurzfilm und erzählt sensibel und nachvollziehbar vom Entdecken der eigenen Sexualität und den Kämpfen, die dies mit sich bringt. Alike ist anfangs zwischen ihren Gefühlen und den Anforderungen ihres konservativen Elternhauses aus dem Mittelstand hin- und her hergerissen, was sie in ihren Gedichten zum Ausdruck bringt. Im Laufe der Handlung wächst die Protagonistin an den Herausforderungen und entwickelte sich zu einer starken Frau, die an sich glaubt und dass sie in der Welt bestehen kann. „I’m not running, I’m choosing, I’m not broken, I’m free“, notiert sie in einem ihrer Gedichte, das den Aufbruch in eine neue Unabhängigkeit andeutet. – Ab 14.

Filmdetails
Kommentar verfassen

Kommentieren