© Paramount

Downsizing (Sat1)

Dienstag, 14.06.2022

26.6., 20.15-23.05, Sat1

Diskussion

Die knapper werdenden Ressourcen unseres Planeten schonen, ohne auf etwas verzichten zu müssen? In Alexander Paynes Science-Fiction-Film haben Wissenschaftler für dieses Problem eine Lösung gefunden: Wenn die Erdbevölkerung wächst und Energie, Wasser, Nahrung etc. immer knapper werden, muss der Mensch eben kleiner werden, um weniger zu verbrauchen und die Umwelt weniger zu belasten; also haben sie ein Verfahren zur zellulare Miniaturisierung erfunden, bei der Menschen auf 12 Zentimeter verkleinert werden.

Diese Methode wird allerdings schon bald vorwiegend zum sozialen Aufstieg genutzt, denn konsequenterweise kann man geschrumpft auch schon mit ein bisschen Vermögen auf einigermaßen großem Fuß leben. Als ein Ergotherapeut (Matt Damon) sich deswegen schrumpfen lässt, merkt er jedoch, dass auch das Miniatur-Idyll und die neue Technologie ihre Abgründe haben. Im Schicksal einer zwangsgeschrumpften vietnamesischen Dissidentin erkennt er die Schattenseiten und dass es im Leben noch andere Werte als Reichtum und Wohlstand gibt. Der tragikomische Film setzt anfangs auf die im „Schrumpffilm“ gängigen Effekte der Disproportion, wird dann aber zur klugen Satire über die Ökonomisierung der Gesellschaft und den Egoismus des Einzelnen. - Ab 14.

Filmdetails
Kommentar verfassen

Kommentieren