© Alina Sonntag

Die Nacht, als die Flut kam

Mittwoch, 15.06.2022

Doku über die Flut im Ahrtal im Juli 2021 - bis 25.9. in der arte-Mediathek

Diskussion

Die Flutkatastrophe im Ahrtal im Juli 2022 hat 135 Menschenleben gekostet und uns drastisch vor Augen geführt, welche Auswirkungen Wetter-Extreme, die im Zuge der Klimakrise noch zunehmen werden, auf unser Leben haben: Auch im sicher geglaubten Mitteleuropa muss immer häufiger mit drastischen Naturkatastrophen gerechnet werden.

Der Dokumentarfilm von Regisseur Matthias Fuchs und Autor Dominik Wessely versucht sich an einer Rekonstruktion der Geschehnisse im Ahrtal in der Nacht vom 14. auf den 15.7.2021, vor allem mittels zahlreicher Interviews mit Betroffenen. Darüber hinaus kommen aber auch internationale Forscherinnen und Forscher zu Wort, um die Katastrophe einzuordnen und analysieren: Welche Rolle spielt der Klimawandel bei der Entstehung solcher Extreme; um wie viel wahrscheinlicher werden solche Wetterereignisse in Zukunft? Dabei weitet sich die Perspektive auf Länder wie Japan, Bangladesch oder Australien, um zu zeigen, dass Menschen rund um den Globus angesichts der Herausforderungen der Klimakrise im selben Boot sitzen.

Zum Streaming
Kommentar verfassen

Kommentieren