© StudioCanal

In the Mood for Love (arte)

Sonntag, 28.08.2022

29.8., 00.40-02.15, arte

Diskussion

Eine Liebe, die nicht sein kann und die in ein umfassendes Gefühl von Melancholie und Sehnsucht mündet: „In the Mood for Love“ ist ein Meilenstein des Melodrams und dürfte der bekannteste Film des Hongkong-Regisseurs Wong Kar-wai sein – und wurde im Jahr 2000 mit der „Goldenen Palme“ in Cannes geehrt. Im Zentrum steht der Zeitungsredakteur Chow (Tony Leung), der im Hongkong der 1960er in einem Mietshaus Li-zehn (Maggie Cheung), der Frau seines Nachbarn, begegnet. Bald sehen sich die beiden fast täglich, unterhalten sich über Alltägliches und werden schließlich zu Leidensgenossen, als sie merken, dass sie von ihren jeweiligen Ehepartnern betrogen werden: Die beiden haben ein Verhältnis miteinander. Ein Partnertausch kommt indes nicht in Frage: Zwar verliebt sich Chow in Li-zehn, seine Gefühle bleiben jedoch unerwidert.

Wong Kar-wai gelingt ein faszinierender, dramaturgisch wie kameraästhetisch formvollendeter Film, der von Nostalgie durchwirkt ist und ein höchst differenziertes Bild seelischer Befindlichkeiten zeichnet. - Sehenswert ab 16.

Filmdetails
Kommentar verfassen

Kommentieren