Ding-Poesie des Kinos (9) - Faszination Uhrwerk

Wenn wir uns an einen Film erinnern, dann nicht zuletzt auch an die Eindrücklichkeit von Dingen – von Objekten, in denen sich Gefühle verdichten oder Ideen kristallisieren. Für den zwölfjährigen Hugo ist nichts spannender, als ein Uhrwerk zu erforschen, es in seine Einzelteile zu zerlegen und dann wieder zusammenzusetzen, sodass es munter schnurrt und tickt. Seine Geschichte, die Martin Scorsese in »Hugo Cabret«

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto