Taboo - Staffel 1

Die erste Staffel der von Schauspieler Tom Hardy, dessen Vater Chips Hardy und Drehbuchautor Steven Knight kreierten BBC-Serie hat ihren ganz eigenen Geschmack. Obwohl viele der Zutaten wohlbekannt sind, ergibt ihr neuer Mix eine exotische Kreation, die sich langsam entfaltet und auf ein fulminantes Finale zuläuft. London, 1814, die Regency-Ära: eine durch den Kolonialhandel reiche, bunte, internationale Gesellschaft, oberflächlich konventionell, extravagant und dekadent wie die Person ihres Monarchen (schön spleenig: Mark Gatiss). Im Gleichgewicht der Kräfte belauern sich die Krone und die East India Company (eine Art Amazon jener Zeit), deren »CEO« alle Kultiviertheit, aber auch alle Skrupellosigkeit unko

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto