Ozark - Staffel 1

Staffel 1:

Marty Byrde (Jason Bateman) und sein Partner Bruce arbeiten als Finanzberater in Chicago, zugleich betreiben sie Geldwäsche für ein mexikanisches Drogenkartell. Das Geschäft läuft gut, das Privatleben nicht. Seitensprung, ritualisierte Gespräche mit Ehefrau Wendy (Laura Linney), die genervte Teenager-Tochter Charlotte (Sofia Hublitz) und ein Sohn (Skylar Gaertner), der fragwürdige Vorlieben entwickelt, stehen auf Martys Tagesordnung. Als Del (Esai Morales), der südamerikanische Auftraggeber, erfährt, dass Geld verschwunden ist, tötet er rücksichtslos alle Beteiligten – außer Marty, der, integer und loyal, emotionslos und geldgierig, nichts von der Veruntreuung wusste.

Durch seine ruhig-bedachte, fast emotionslose Art kommt nur wenig bis gar keine Empathie für Marty auf, auch nicht, als er sich in letzter Sekunde mit einer Idee rettet: Del gibt ihm vier Tage Zeit, um in den Ozarks in Missouri, einem riesigen Touristengebiet mit viel Bargeld im Umlauf, aber nur wenig Polizei, ein neues Standbein aufzubauen. Hier soll Marty das veruntreute Geld noch einmal waschen, doch die Annahme, dass er und Del danach quitt seien, ist ein Wunschgedanke. Das wissen auch die Byrdes, die nach und nach einige Geschäfte in der nur äußerlich idyllischen Gegend kontrollieren: Beerdigungsinstitut, Table-Dance-Bar, Ferienunterkunft, Kirche… Es ist nicht so,

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Filmdetails