Gesetz der Bravados

Italowestern | Italien/Spanien 1963 | 83 (Orig. 88) Minuten

Regie: José Luis Borau

Tombstone, das Städtchen in Arizona, wird durch den neuen Sheriff, einen bis dahin als Trinker bekannten Schwächling, vom Terror der Banditen befreit. Harter Western mit zunehmend unglaubwürdiger Handlungsentwicklung, die sich bis zur Konfusion steigert. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
CAVALCA E UCCIDI
Produktionsland
Italien/Spanien
Produktionsjahr
1963
Regie
José Luis Borau
Buch
José Mallorqui
Kamera
Mario Sbrenna
Musik
Riz Ortolani
Darsteller
Alex Nicol · Robert Hundar · Margaret Grayson · Lawrence Palmer · Pauline Baards
Länge
83 (Orig. 88) Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 12; nf
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.
Genre
Italowestern

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren