Der Korporal in der Schlinge

Drama | Frankreich 1962 | 100 Minuten

Regie: Jean Renoir

Ein Korporal und zwei Soldaten versuchen, im Juni 1940 aus einem Lager für französische Kriegsgefangene zu fliehen. Der Plan mißlingt. Erst nachdem der Korporal und sein Freund von einer Deutschen Zivilkleider erhalten haben, gelingt ihnen schließlich die Flucht. Der Film weckt Erinnerungen an Renoirs "Die große Illusion" (1937), ist aber zu sehr im Episodischen verhaftet und weist nicht den episch-lyrischen Zug jenes Films auf. Dennoch gibt er Zeugnis für das Ideal der Freiheit und Freundschaft und bietet trotz inszenatorischer Schwächen menschlich ansprechende Unterhaltung. (Alternativtitel: "Lieber Sekt als Stacheldraht", "Gefreiter Schlitzohr") - Ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
LE CAPORAL EPINGLE
Produktionsland
Frankreich
Produktionsjahr
1962
Regie
Jean Renoir
Buch
Charles Spaak · Jean Renoir · Guy Lefranc
Kamera
Georges Leclerc
Musik
Joseph Kosma
Schnitt
Renée Lichtig
Darsteller
Jean-Pierre Cassel (Korporal) · Claude Brasseur (Pater) · Claude Rich (Ballochet) · Jean Carmet (Emile) · Cornelia Froboess (Erika)
Länge
100 Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Ab 14.
Genre
Drama | Literaturverfilmung
Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren