Sterne (1958)

Drama | DDR/Bulgarien 1958 | 92 (BRD 89) Minuten

Regie: Konrad Wolf

In einem bulgarischen Dorf begegnet der deutsche Unteroffizier Walter 1943 der jüdischen Zwangsarbeiterin Ruth. Langsam erkennt er seine Mitschuld am Elend der Deportierten; eine hoffnungslose Liebe zwischen den beiden beginnt. Walters Versuche, das Mädchen vor dem Abtransport nach Auschwitz zu retten, bringen ihn in Kontakt mit bulgarischen Partisanen, scheitern jedoch auf tragische Weise. Ein Film voller Poesie, Gefühl und menschlicher Haltung mit einer hervorragenden schauspielerischen Leistung von Sascha Kruscharska. DEFA-Regisseur Konrad Wolf (1925-1982) schuf mit diesem auch visuell faszinierenden Drama einen der beeindruckendsten Filme des DDR-Kinos. - Sehenswert ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
SWESDI
Produktionsland
DDR/Bulgarien
Produktionsjahr
1958
Regie
Konrad Wolf
Buch
Angel Wagenstein
Kamera
Werner Bergmann
Musik
Simeon Pironkow
Schnitt
Christa Wernicke
Darsteller
Sascha Kruscharska (Ruth) · Jürgen Frohriep (Walter) · Erik S. Klein (Kurt) · Stefan Pejtschew (Bai Petko) · Georgi Naumow (Blashe)
Länge
92 (BRD 89) Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 12; f
Pädagogisches Urteil
- Sehenswert ab 16.
Genre
Drama

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren