Palast-Hotel

Melodram | Schweiz 1952 | 90 Minuten

Regie: Leonard Steckel

Ein etwas melodramatisch angehauchter, humorvoller Schweizer Film, der lose miteinander verknüpfte Schicksale von Angestellten in einem Luxushotel schildert. Zwar ohne Zwischentöne in der Zeichnung der Charaktere inszeniert, aber dank guter Darsteller recht unterhaltsam. (TV-Titel auch: "Palace Hotel") - Ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
PALACE-HOTEL
Produktionsland
Schweiz
Produktionsjahr
1952
Regie
Leonard Steckel · Emil Bera
Buch
Richard Schweizer · Wilhelm Michael Treichlinger
Kamera
Konstantin Irmen-Tschet
Musik
Walter Baumgartner
Schnitt
Hermann Haller
Darsteller
Käthe Gold (Emilie, Zimmermädchen) · Paul Hubschmid (Fredy, Koch) · Monika Burg (Madame Perrot) · Anne-Marie Blanc (Inhaberin des Hotels) · Gustav Knuth (Loosli, Kellermeister)
Länge
90 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 12; f
Pädagogisches Urteil
- Ab 14.
Genre
Melodram

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren