Der Kaplan von San Lorenzo

Drama | BR Deutschland 1952 | 95 Minuten

Regie: Gustav Ucicky

Der Kaplan einer Gemeinde in Verona versucht, einem Mädchen zu helfen, und bringt es bei einer reichen Familie unter. Aus der Tat erwachsen Streitereien, Eifersucht und Mord. An das Beichtgeheimnis gebunden, gerät der Kaplan unter Verdacht. Religiös verbrämte, gepflegte Unterhaltung nach einem geschickt aufgebauten Drehbuch. (Alternativtitel: "Mea Culpa") - Ab 14 möglich.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
BR Deutschland
Produktionsjahr
1952
Regie
Gustav Ucicky
Buch
Kurt E. Walter
Kamera
Georg Bruckbauer
Musik
Hans-Otto Borgmann
Schnitt
Walter Fredersdorf
Darsteller
Dieter Borsche (Don Stefano) · Willy Birgel (Catani) · Gertrud Kückelmann (Gilda) · Ilse Steppat (Isabella Catani) · Karl Skraup (Quirino)
Länge
95 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 12; nf
Pädagogisches Urteil
- Ab 14 möglich.
Genre
Drama | Literaturverfilmung

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren