Himmel ohne Sterne

Drama | BR Deutschland 1955 | 108 Minuten

Regie: Helmut Käutner

Das Problem der Teilung Deutschlands und der Widersinn der aufgezwungenen "widernatürlichen" Grenze, sinnfällig gemacht an der tragisch und tödlich endenden Geschichte der Liebe zwischen einer Fabrikarbeiterin aus dem Osten und einem Grenzschutzbeamten aus dem Westen Deutschlands. Ausgezeichnet fotografiert, gut gespielt, doch ungleichwertig in der Gestaltung und mit einem prätentiösen Dialog belastet. Nach wie vor eindrucksvoll als ein Plädoyer für mehr Menschlichkeit. - Sehenswert ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
BR Deutschland
Produktionsjahr
1955
Regie
Helmut Käutner
Buch
Helmut Käutner
Kamera
Kurt Hasse
Musik
Bernhard Eichhorn
Schnitt
Anneliese Schönnenbeck
Darsteller
Erik Schumann (Carl Altmann) · Eva Kotthaus (Anna Kaminski) · Georg Thomalla (Willi Becker) · Gustav Knuth (Otto Friese) · Horst Buchholz (Mischa Bjelkin)
Länge
108 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 12; f
Pädagogisches Urteil
- Sehenswert ab 14.
Genre
Drama

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren