Masada

Historienfilm | USA 1980 | 121 Minuten

Regie: Boris Sagal

Nach dreijähriger Belagerung stürmen die Römer 73 n. Chr. die von jüdischen Aufständischen besetzte Festung Masada am Toten Meer. Sie finden nur Tote vor; die Belagerten haben den Selbstmord der Unterwerfung vorgezogen. Auf Kinolänge gekürzte, ursprünglich achtstündige Fernsehserie. Der Zusammenschnitt nimmt dem ohnehin nicht gerade kraftvoll inszenierten Film die psychologische Motivation seiner Personen und die dramaturgische Logik. - Ab 14 möglich.

Filmdaten

Originaltitel
THE ANTAGONISTS | MASADA
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
1980
Regie
Boris Sagal
Buch
Joel Oliansky
Kamera
Paul Lohmann
Musik
Jerry Goldsmith · Morton Stevens
Schnitt
Robert L. Kimble
Darsteller
Peter Strauss (Eleazar) · Peter O'Toole (Flavius) · Barbara Carrera (Sheva) · Anthony Quayle (Rubrius) · Alan Feinstein (Aaron)
Länge
121 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 12; f
Pädagogisches Urteil
- Ab 14 möglich.
Genre
Historienfilm | Literaturverfilmung
Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren