Tokyo-Ga

Dokumentarfilm | BR Deutschland/USA 1985 | 90 Minuten

Regie: Wim Wenders

Der deutsche Filmemacher Wim Wenders auf den Spuren des 1963 verstorbenen japanischen Regisseurs Yasujiro Ozu, der in seinen Filmen Chronist der sich verändernden japanischen Gesellschaft war. Ein beeindruckendes Filmdokument über Entfremdung und über das Filmemachen, informativ und interessant. Es stört allein der mitunter etwas zu salbungsvoll wirkende Kommentar. - Sehenswert ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
TOKYO-GA
Produktionsland
BR Deutschland/USA
Produktionsjahr
1985
Regie
Wim Wenders
Buch
Wim Wenders
Kamera
Edward Lachman
Musik
Dick Tracy · Laurent Petitgand · Meche Mamecier · Chico Rojo Ortega
Schnitt
Wim Wenders · Solveig Dommartin · Jon Neuburger
Darsteller
Chishû Ryû · Yûshun Atsuta · Werner Herzog
Länge
90 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 12 (Video)
Pädagogisches Urteil
- Sehenswert ab 14.
Genre
Dokumentarfilm

Heimkino

Die Extras beinhalten u.a. für den Film nicht verwendete Szenen sowie ein Werkstattgespräch zum Film zwischen dem Regisseur und dem Journalisten Roger Willemsen.

Verleih DVD
Kinowelt/Arthaus (FF, DD5.1 engl./dt.)
DVD kaufen
Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren