Bismarck

Biopic | Deutschland 1940 | 116 Minuten

Regie: Wolfgang Liebeneiner

Historisch-biografischer Film über die Berufung Otto von Bismarcks zum preußischen Ministerpräsidenten 1862 bis zum Vorfrieden von Nikolsburg 1866, um an dieser Epoche den genialen Diplomaten und "eisernen Kanzler" zu porträtieren, dem allein die Reichsgründung 1871 zu verdanken sei. Bei sorgfältiger Darstellung war dies ein Versuch, Entwicklungslinien bis zu Hitler zu konstruieren. Dem mit staatlichen Prädikaten überhäuften und nach 1945 von den Alliierten verbotenen Film folgte 1942, ebenfalls von Liebeneiner inszeniert, die Entlassung unter dem Titel "Schicksalswende". - Ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
Deutschland
Produktionsjahr
1940
Regie
Wolfgang Liebeneiner
Buch
Wolfgang Liebeneiner · Rolf Lauckner
Kamera
Bruno Mondi
Musik
Norbert Schultze
Schnitt
Walter von Bonhorst
Darsteller
Paul Hartmann (Bismarck) · Friedrich Kayßler (König Wilhelm) · Maria Koppenhöfer · Werner Hinz · Ruth Hellberg
Länge
116 Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Ab 14.
Genre
Biopic | Historienfilm

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren