Der Traum von Lieschen Müller

Komödie | BR Deutschland 1961 | 89 Minuten

Regie: Helmut Käutner

Die Traumbilder einer jungen Bankangestellten, die sich nach Luxus und Reichtum sehnt, geben Anlaß zu einer Satire auf die Schnulzenseligkeit der Deutschen zur Zeit des Wirtschaftswunders. Ein enttäuschender Film, dessen Witz und Satire auf der Strecke bleiben und der sich in der Mentalität der Schnulze verliert, die er anzuprangern vorgibt; ebenso zerdehnt wie verworren. (Alternativtitel: "Happy-End im siebten Himmel") - Ab 14 möglich.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
BR Deutschland
Produktionsjahr
1961
Regie
Helmut Käutner
Buch
Helmut Käutner · Willibald Eser
Kamera
Günther Senftleben
Musik
Bernhard Eichhorn · Michel Legrand
Schnitt
Klaus Dudenhöfer
Darsteller
Sonja Ziemann (Lieschen Müller) · Martin Held (Dr. Schmidt) · Helmut Griem (Jan) · Cornelia Froboess (Anni) · Peter Weck (Paul)
Länge
89 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 6; f
Pädagogisches Urteil
- Ab 14 möglich.
Genre
Komödie

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren