Der Mann aus Metall

Spionagefilm | Großbritannien 1974 | 90 Minuten

Regie: Jack Gold

An der Grenze zur DDR verunglückt ein amerikanischer Wissenschaftler, der an einem militärischen Geheimprojekt arbeitete. Von ostdeutschen Ärzten mit Metallkopf und -körperteilen zusammengeflickt, wird er vom sowjetischen Geheimdienst verhört und nach Monaten den Amerikanern übergeben. Das FBI steht vor der Frage, ob es sich tatsächlich um den vermißten Physiker oder um einen Spion handelt. Spionagefilm, der seine Spannung mehr aus den inneren Konflikten als aus äußeren Effekten bezieht. (Videotitel: "Das Phantom mit der Stahlmaske")

Filmdaten

Originaltitel
WHO?
Produktionsland
Großbritannien
Produktionsjahr
1974
Regie
Jack Gold
Buch
John Gould
Kamera
Petrus Schloemp
Musik
John Cameron
Schnitt
Norman Wanstall
Darsteller
Elliott Gould (Rogers) · Trevor Howard (Azarin) · Joseph Bova (Martino) · John Lehne (Haller) · James Noble (Deptford)
Länge
90 Minuten
Kinostart
-
Genre
Spionagefilm | Literaturverfilmung

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren