Der schwarze Falke

Western | USA 1956 | 119 Minuten

Regie: John Ford

Epischer Western um einen spröden, einsamen Westerner, der ein "Outlaw-Dasein" führt. Der Besuch bei der Familie seines Bruders ist ein Abschied für immer: kurz darauf ist die Ranch niedergebrannt. Er findet den Bruder und die im geheimen geliebte Schwägerin grausam verstümmelt vor und macht sich auf die lange Suche nach der Nichte, die der Comanchen-Stamm des "Schwarzen Falken" entführt hat. Die fünfjährige Suche entwickelt sich zu einer Reise in die Seelenlandschaft einer der vielschichtigsten Figuren der Western-Geschichte. Hinter der Oberfläche des starrköpfigen Einzelgängers werden Sensibilität und Verzweiflung sichtbar. Von seiner Reise, die glücklich endet, kommt er geläutert zurück und macht sich (in der berühmt gewordenen letzten Einstellung) erneut auf die Suche: nach Liebe und Sinn. Ein Meisterwerk des Genres, bis ins Detail stimmig und vorzüglich komponiert. - Sehenswert ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
THE SEARCHERS
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
1956
Regie
John Ford
Buch
Frank Nugent
Kamera
Winton C. Hoch
Musik
Max Steiner
Schnitt
Jack Murray
Darsteller
John Wayne (Ethan Edwards) · Jeffrey Hunter (Martin Pawley) · Vera Miles (Laurie Jorgensen) · Ward Bond (Capt. Rev. Samuel Clayton) · Natalie Wood (Debbie Edwards)
Länge
119 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 12; nf
Pädagogisches Urteil
- Sehenswert ab 16.
Genre
Western | Literaturverfilmung

Heimkino

Verleih DVD
Warner (16:9, 1.85:1, Mono engl./dt.)
DVD kaufen

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren