Sperrbezirk

Drama | BR Deutschland 1966 | 94 Minuten

Regie: Will Tremper

Die Geschichte eines Zuhälters, der sich in eins seiner Opfer verliebt, dadurch "geläutert" wird, aber auch umkommt. Unentschieden zwischen Rührseligkeit, Brutalität und Spekulation schwankende Kolportage. Die angedeutete Auseinandersetzung mit der Prostitution ist lediglich unzulängliche Tarnung. (Titel auch: "Sperrbezirk, das Geschäft mit der Unmoral") - Wir raten ab.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
BR Deutschland
Produktionsjahr
1966
Regie
Will Tremper
Buch
Will Tremper
Kamera
Hans Jura
Musik
Heinz Schreiter
Schnitt
Ursula Möhrle
Darsteller
Harald Leipnitz (Bernie Kallmann) · Suzanne Roquette (Ann) · Guido Baumann (Detlev Rhombus) · Ingeborg Schöner (Jolly) · Ruth-Maria Kubitschek (Die Blauäugige)
Länge
94 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 18; nf
Pädagogische Empfehlung
- Wir raten ab.
Genre
Drama | Literaturverfilmung

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren