... und die Bibel hat doch recht

Dokumentarfilm | BR Deutschland 1977 | 90 Minuten

Regie: Harald Reinl

Verfilmung des dokumentarischen Erfolgsbuches von Werner Keller, die in weniger spektakulärer Weise als die Vorlage zu zeigen versucht, daß archäologische Funde und Erkenntnisse nicht im Widerspruch zu biblischen Aussagen stehen. Der Schwerpunkt liegt deutlich auf den bildstarken Teilen der Heiligen Schrift, in der theologischen Deutung hält der Film sich zurück, allerdings ist eine Neigung zum Psychologisieren unverkennbar. Etwas langatmig mit schönen Bildern im Stil eines Kulturfilms inszeniert. - Ab 10.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
BR Deutschland
Produktionsjahr
1977
Regie
Harald Reinl
Buch
Manfred Barthel
Kamera
Ernst Wild
Musik
Eberhard Schoener
Länge
90 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 6; f
Pädagogisches Urteil
- Ab 10.
Genre
Dokumentarfilm | Literaturverfilmung

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren