Der Herbst der Familie Kohayagawa

Drama | Japan 1961 | 103 Minuten

Regie: Yasujirô Ozu

Am Beispiel einer Großfamilie wird die Ablösung von der Tradition zu den modernen Entwicklungen Japans geschildert. Ein stilistisch bemerkenswerter Film, der auf äußere Dramatik verzichtet. Lange und starre, stark stilisierte und ritualisierte Einstellungen ermöglichen es, sich intensiv in den Film einzufühlen, wobei er sich zunehmend zur grundsätzlichen Reflexion über Spannungen, Probleme und Bindungen familiärer wie ethischer Ordnungen verdichtet. - Sehenswert ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
KOHAYAGAWA-KE NO AKI
Produktionsland
Japan
Produktionsjahr
1961
Regie
Yasujirô Ozu
Buch
Yasujirô Ozu · Kôgo Noda
Kamera
Asakazu Nakai
Musik
Toshirô Mayuzumi
Darsteller
Ganjirô Nakamura (Manbei Kohayakawa) · Setsuko Hara (Akiko) · Yôko Tsukasa (Noriko) · Michiyo Aratama (Fumiko) · Keiju Kobayashi (Hisao)
Länge
103 Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Sehenswert ab 16.
Genre
Drama
Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren