Haie und kleine Fische

Kriegsfilm | BR Deutschland 1957 | 94 (Orig. 120) Minuten

Regie: Frank Wisbar

Zweiter Weltkrieg. Nach der Ausbildung auf einem Minensucher kommen vier junge Seekadetten auf ein U-Boot, das von den neuen britischen Radargeräten geortet und dann versenkt wird. Nur wenige können sich aus dem Boot an die Meeresoberfläche retten. Ein tragisch akzentuierter, technisch ausgesprochen versierter Film, der inhaltlich allerdings auf dem Niveau von Heftchenromanen steht. Viel zu unreflektiert gegenüber der Nazi-Diktatur, verstärkt sich vor allem gegen Ende der Eindruck, daß er in dieser Akzentuierung schon im Jahr 1942 hätte gedreht werden können. - Ab 16 möglich.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
BR Deutschland
Produktionsjahr
1957
Regie
Frank Wisbar
Buch
Wolfgang Ott
Kamera
Günter Haase
Musik
Hans-Martin Majewski
Schnitt
Carl-Otto Bartning
Darsteller
Hansjörg Felmy (Teichmann) · Sabine Bethmann (Edith Wegener) · Wolfgang Preiss (U-Bootkommandant Lüttke) · Mady Rahl (Dora) · Heinz Engelmann (Flottillenchef Wegener)
Länge
94 (Orig. 120) Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 16; f
Pädagogisches Urteil
- Ab 16 möglich.
Genre
Kriegsfilm | Drama | Literaturverfilmung

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren