Trommeln am Mohawk

Western | USA 1939 | 103 Minuten

Regie: John Ford

Ein Stück amerikanischer Geschichte aus der Zeit des Revolutionskriegs, als die Amerikaner ihre Unabhängigkeit von der englischen Krone erkämpften: Ein jungverheiratetes Paar zieht vom Staat New York ins Mohawk-Tal. Es ist 1776, die Zeit des Unabhängigkeitskrieges. Als Engländer und Indianer das naheliegende Fort angreifen, muß der Ehemann wie viele andere an die Front. Ein spannend und intensiv inszenierter Western mit ausgezeichneter Kameraführung. - Ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
DRUMS ALONG THE MOHAWK
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
1939
Regie
John Ford
Buch
Lamar Trotti · Sonya Levien · William Faulkner
Kamera
Bert Glennon · Ray Rennahan
Musik
Alfred Newman
Darsteller
Claudette Colbert (Lana Borst Martin) · Henry Fonda (Gilbert Martin) · Edna May Oliver (Mrs. McKlennan) · Eddie Collins (Christian Reall) · John Carradine (Caldwell)
Länge
103 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 12
Pädagogisches Urteil
- Ab 14.
Genre
Western | Literaturverfilmung

Heimkino

Im Gegensatz zu den DVD-Veröffentlichungen von McOne und EuroVideo besticht die Western Legenden-Edition von Koch Media durch ein noch brillanteres, farbaufgefrischtes Bild. Die deutsche Fassung ist hier jene, die 1978 für das ZDF erstellt wurde. Das Bonusmaterial liefert einen fundierten, analytischen Audiokommentar der Filmexpertin Julie Kirgo, die von Journalist und Regisseur Nick Redman die Stichworte für ihren „Vortrag“ geliefert bekommt. Ergänzt wird das Sekundärmaterial zum Film durch die sehenswerte Dokumentation „Becoming John Ford“ (USA 2007, R: Nick Redman, 93 Min.). Das 8-seitige Booklet enthält einen Text zum Film von Journalist Fritz Göttler. Die Western Legenden (DVD/BD) ist mit dem Silberling 2018 ausgezeichnet.

Verleih DVD
McOne & EuroVideo & Koch (FF, Mono engl./dt.)
Verleih Blu-ray
Koch (FF, dts-HDMA Mono engl./dt.)
DVD kaufen
Diskussion
Kommentar verfassen

Kommentieren