Die letzte Frau

Drama | Italien/Frankreich 1975 | 110 Minuten

Regie: Marco Ferreri

Ein junger Ingenieur, dem die Frau und Mutter seines einjährigen Sohnes davongelaufen ist, nimmt eine Geliebte in seine Wohnung. Rasch ergeben sich Konflikte; er fühlt sich sowohl als Vater wie als Mann in Frage gestellt. Radikale Schilderung des Dilemmas eines Mannes zwischen seinem Selbstverständnis und den an ihn gestellten Rollenerwartungen. In seiner Aussage fragwürdig, mit schockierendem Schluß, doch im Problemansatz diskussionswert.

Filmdaten

Originaltitel
L' ULTIMA DONNA | LA DERNIERE FEMME
Produktionsland
Italien/Frankreich
Produktionsjahr
1975
Regie
Marco Ferreri
Buch
Marco Ferreri · Rafael Azcona · Dante Matelli
Kamera
Luciano Tovoli
Musik
Philippe Sarde
Schnitt
Enzo Meniconi
Darsteller
Gérard Depardieu (Gérard) · Ornella Muti (Valerie) · Michel Piccoli (Michel) · Renato Salvatori (Rene) · Zouzou (Gabrielle)
Länge
110 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 18; nf
Genre
Drama | Liebesfilm

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren