Willi wird das Kind schon schaukeln

Komödie | BR Deutschland 1971 | 84 Minuten

Regie: Werner Jacobs

Der Vorsitzende eines von der Pleite bedrohten Fußballklubs versucht, durch Scheinehen seiner Töchter die von seiner Schwester ausgesetzten Mitgiften zu erschwindeln, um damit die Vereinsfinanzen zu sichern. Ein ganz auf den Komiker Heinz Erhardt zugeschnittener Film-Spaß. Trotz aller Turbulenzen (und eines Gastauftritts des Fußballstars Uwe Seeler) eine schwache Aneinanderreihung einschlägiger Kalauer und Klamaukszenen im Stil des deutschen Klischee-Lustspiels. - Ab 12.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
BR Deutschland
Produktionsjahr
1971
Regie
Werner Jacobs
Buch
Rolf Ulrich · Reinhold Brandes
Kamera
Karl Loeb
Musik
Martin Böttcher
Schnitt
Alfred Srp
Darsteller
Heinz Erhardt (Willi Kuckuck) · Hannelore Elsner (Constanze) · Barbara Schöne (Betty) · Erika von Thellmann (Tante Elvira) · Claudia Butenuth (Agnes)
Länge
84 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 6; nf
Pädagogisches Urteil
- Ab 12.
Genre
Komödie
Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren