Der Sizilianer (1986/87)

Biopic | USA 1986/87 | 145 Minuten

Regie: Michael Cimino

Die Geschichte des sizilianischen Banditenkönigs Salvatore Giuliano, präsentiert als schillernde filmische Ikone vom "guten Banditen", der zwischen Mafia und politischen Ansprüchen aufgerieben wird und schließlich an den eigenen Allmachtsfantasien scheitert. Ein filmisches Epos voller faszinierender Tableaus, aber mit Schwächen in der Inszenierung und der Charakterzeichnung. Trotzdem bietet der Film aufregendes, intelligentes Kino. (Vgl. "Giuliano - der Rebell von Sizilien", Italien 1950, Regie: Aldo Vergano; "Wer erschoß Salvatore G.?", Italien 1961, Regie: Francesco Rosi) - Sehenswert.

Filmdaten

Originaltitel
THE SICILIAN
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
1986/87
Regie
Michael Cimino
Buch
Steve Shagan
Kamera
Alex Thomson
Musik
David Mansfield
Schnitt
Françoise Bonnot
Darsteller
Christopher Lambert (Salvatore Giuliano) · Terence Stamp (Prinz Borsa) · Joss Ackland (Don Masino Croce) · John Turturro (Aspanu Pisciotta) · Barbara Sukowa (Herzogin Camilla)
Länge
145 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 16; f
Pädagogisches Urteil
- Sehenswert.
Genre
Biopic | Gangsterfilm | Literaturverfilmung

Heimkino

Verleih DVD
Kinowelt (16:9, 2.35:1, DS engl./dt.)
DVD kaufen

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren