- | BR Deutschland/Italien/Frankreich 1972 | 114 Minuten

Regie: Roman Polanski

In einer labyrinthischen Villa begegnet eine junge Frau einer Gruppe parasitärer Snobs, die verschiedenen Perversionen nachhängen und erlebt mit ihnen groteske Abenteuer. Roman Polanski schildert bürgerliche Dekadenz, die notdürftig von sexuellen Interessen am Leben erhalten wird. Eine episodenhafte Gesellschaftssatire in brillanter Inszenierung; überwiegend provokativ und bösartig. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
CHE? | WHAT? | DIARY OF FORBIDDEN DREAMS
Produktionsland
BR Deutschland/Italien/Frankreich
Produktionsjahr
1972
Regie
Roman Polanski
Buch
Gérard Brach · Roman Polanski
Kamera
Marcello Gatti · Giuseppe Ruzzolini
Musik
Wolfgang Amadeus Mozart · Ludwig van Beethoven · Franz Schubert
Schnitt
Alastair McIntyre
Darsteller
Marcello Mastroianni (Alex) · Sydne Rome (das Mädchen Nancy) · Romolo Valli (Giovanni) · Hugh Griffith (Joseph Noblart) · Roman Polanski (Mosquito)
Länge
114 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 16; f
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.

Heimkino

Die umfangreichen Extras der BD enthalten u.a. die Featurettes "Sydne im Wunderland" mit Schauspielerin Sydne Rome (16 Min.), "Memoiren eines jungen Pianisten" mit Komponist Claudio Gizzi (22 Min.) und "Ein surrealer Popfilm" mit Kameramann Marcello Gatti (16 Min.).

Verleih DVD
VCL/Warner (16:9, 2.35:1, Mono dt.)
Verleih Blu-ray
Koch (16:9, 2.35:1, dts-HDMA Mono engl./dt.)
DVD kaufen

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren