Der lange heiße Sommer

Drama | USA 1958 | 115 Minuten

Regie: Martin Ritt

Ein junger Vagabund mit robusten Manieren wird in das Haus eines reichen Farmers am Mississippi aufgenommen und gibt dem Leben des alten Witwers, seines schwächlichen Sohnes und der wegen der Anforderungen des Vaters an den Bewerber noch unverheirateten Tochter eine positive Wendung. Im Drehbuch des episodisch angelegten Südstaaten-Familiendramas sind drei Kurzgeschichten von William Faulkner verarbeitet. Der Film ist zwar dialoglastig, aber atmosphärisch fesselnd inszeniert und blendend gespielt. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
THE LONG, HOT SUMMER
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
1958
Regie
Martin Ritt
Buch
Irving Ravetch · Harriet Frank jr.
Kamera
Joseph R. Wheeler
Musik
Alex North
Schnitt
Louis Loeffler
Darsteller
Paul Newman (Ben Quick) · Joanne Woodward (Clara Varner) · Anthony Franciosa (Jody Varner) · Orson Welles (Will Varner) · Lee Remick (Eula Varner)
Länge
115 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 16; f
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.
Genre
Drama | Literaturverfilmung

Heimkino

Die Extras enthalten u.a. die 22-minütige Kurzdoku "The Long Hot Summer" sowie ein 12-seitiges Booklet zum Film.

Verleih DVD
Koch (16:9, 2:35:1, Mono engl./dt.)
Verleih Blu-ray
Koch (16:9, 2.35:1, dts-HDMA Mono engl./dt.)
DVD kaufen

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren