Video-Liebe

Komödie | Schweiz 1981 | 98 Minuten

Regie: Rolf Lyssy

Sorgen und Nöte eines Heiratsvermittlers, in dessen Partnerwahl-Institut sich die Wege einiger Mittdreißiger kreuzen, die als Heiratswillige mittels Videokassetten vermittelt werden. Seine eigene Liebesbeziehung verläuft währenddessen auch nicht ganz problemlos. Unspektakuläre Alltagskomödie mit einigen feinen Zwischentönen und ironischen Seitenhieben auf die geheimen Wünsche und Lebensvorstellungen Schweizer Kleinbürger. Während die Spielhandlung eher schleppend und unverbindlich bleibt, setzt vor allem der Kabarettist Emil Steinberger einige heitere Akzente. - Ab 14 möglich.

Filmdaten

Originaltitel
KASSETTENLIEBE
Produktionsland
Schweiz
Produktionsjahr
1981
Regie
Rolf Lyssy
Buch
Rolf Lyssy · Georg Janett · Emil Steinberger
Kamera
Fritz E. Maeder · Alex Jent
Musik
Jonas C. Haefeli
Schnitt
Georg Janett
Darsteller
Emil Steinberger (Felix Stamm) · Franziska Oehme (Regula Koller) · Hilde Ziegler (Kundin) · Christina Amun (Fräulein Schildknecht) · Michael Gempart (Sicherheitsbeamter)
Länge
98 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 6; f
Pädagogisches Urteil
- Ab 14 möglich.
Genre
Komödie

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren