Lovesick - Der liebeskranke Psychiater

Komödie | USA 1983 | 92 Minuten

Regie: Marshall Brickman

Ein New Yorker Psychiater Freudscher Schule verliebt sich in eine junge Patientin und setzt dadurch seine Berufsehre und Glaubwürdigkeit aufs Spiel. Schließlich wendet er sich vom beruflichen Alltag und von der Therapeuten-Hierarchie ab. Eine Satire über die vor allem in den USA zur Institution gewordene Psychoanalyse; trotz hervorragender Besetzung und einiger witziger Passagen kommt der Film nicht über psychologische Vereinfachungen und Gemeinplätze hinaus und bietet allenfalls durchschnittliche Unterhaltung. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
LOVESICK
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
1983
Regie
Marshall Brickman
Buch
Marshall Brickman
Kamera
Gerry Fisher
Musik
Philippe Sarde
Schnitt
Nina Feinberg
Darsteller
Dudley Moore (Dr. Saul Benjamin) · Elizabeth McGovern (Chloe Allen) · Alec Guinness (Sigmund Freud) · Christine Boranski · John Huston (Larry Geller)
Länge
92 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 16
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.
Genre
Komödie
Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren