Hunderennen

Drama | Schweiz 1983 | 90 Minuten

Regie: Bernard Safarik

Mit ironischer Distanz werden die Assimilationsversuche tschechischer Flüchtlinge in der Schweiz geschildert; im Mittelpunkt ein Maler, dessen Träume an der Erkenntnis scheitern, daß seine im eigenen Land verbotene Kunst nun niemanden interessiert. Zudem dämmert die Erkenntnis, daß auch im Westen angesichts spießiger Bürger ein kritischer Kopf nicht immer gelitten ist. Eine Tragikomödie, in der die Autoren eigene Erfahrungen satirisch überzeichnen. Sie werfen dabei einen Blick auf die Selbstgefälligkeit "ordentlicher" Bürger, ohne - bei aller Ironie - ihre menschlich anrührende und konstruktive Position aus den Augen zu verlieren; gelungene Unterhaltung mit Tiefgang. - Ab 14 möglich.

Filmdaten

Originaltitel
HUNDERENNEN
Produktionsland
Schweiz
Produktionsjahr
1983
Regie
Bernard Safarik
Buch
Bernard Safarik · Jaroslav Vejvoda
Kamera
Klaus Peter Weber
Musik
Vlastimil Tresnak
Schnitt
Zuzana Brejcha
Darsteller
Josef Charvat (Alexander Rek) · Pavel Landovský (Ladislav Lapak) · Nina Svabova (Vera) · Sabine Rasser (Elisabeth) · Walo Lüönd (Herr Wälti)
Länge
90 Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Ab 14 möglich.
Genre
Drama

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren