Der Mann der Friseuse

Tragikomödie | Frankreich 1990 | 81 Minuten

Regie: Patrice Leconte

Im Alter von 12 Jahren beschließt ein Junge, später einmal eine Friseuse zu heiraten - für ihn der Inbegriff aller Sinnlichkeit. Jahre später verwirklicht er diesen Traum an der Seite einer Frau, mit der er eine enge, weltabgewandte Ehe führt, bis sie sich aus Angst, daß die Leidenschaft abebben könnte, das Leben nimmt. Eine formal beeindruckende, mit ungewöhnlich leichter Hand und sanftem Humor inszenierte Geschichte einer "amour fou", inszeniert als Bekenntnis zu Fantasie und Sinnlichkeit. - Sehenswert ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
LE MARI DE LA COIFFEUSE
Produktionsland
Frankreich
Produktionsjahr
1990
Regie
Patrice Leconte
Buch
Patrice Leconte · Claude Klotz
Kamera
Eduardo Serra
Musik
Michael Nyman
Schnitt
Joëlle Hache
Darsteller
Jean Rochefort (Antoine) · Anna Galiena (Mathilde) · Roland Bertin (Antoines Vater) · Maurice Chevit (Agopian) · Philippe Clévenot (Morvoisieux)
Länge
81 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 12; f
Pädagogisches Urteil
- Sehenswert ab 16.
Genre
Tragikomödie

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren