Im Himmel ist die Hölle los

Komödie | BR Deutschland 1983/84 | 82 Minuten

Regie: Helmer von Lützelburg

Ein Fernsehstar gastiert in der Provinz und sorgt für allerlei Unruhe bei seinen Verehrerinnen, bis sich schließlich ein pummeliges Mädchen durchsetzt, in seiner Show auftreten darf und sein Herz gewinnt. Als Satire auf Zukunftsfernsehen, Konsumverhalten und spießbürgerliche Vorstellungen gedacht, erinnern jedoch einfältige Liedchen und Albernheiten lediglich an deutsche Schlagerfilme der 50er Jahre. (Alternativtitel: "Hullygully in Käseburg") - Ab 14 möglich.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
BR Deutschland
Produktionsjahr
1983/84
Regie
Helmer von Lützelburg
Buch
Helmer von Lützelburg · Andreas Markus Klug
Kamera
Klaus Eichhammer · Horst Knechtel
Musik
Andreas Markus Klug
Schnitt
Illo Endrulat
Darsteller
Dirk Bach (Willi Wunder) · Billie Zöckler (Mimi Schrillmann) · Barbara Valentin (Erika Schrillmann) · Cleo Kretschmer (Elke) · Harry Baer (Herr Sommer)
Länge
82 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 12; nf
Pädagogisches Urteil
- Ab 14 möglich.
Genre
Komödie | Musikfilm

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren