Gangsterfilm | USA 1974 | 112 Minuten

Regie: Sydney Pollack

In der japanischen Verbrecherorganisation "Yakuza" ist Treueverpflichtung oberstes Gebot, dem sich im Verlauf einer schwertkampfbetonten, blutigen Story zwischen einem ehemaligen GI und dem organisierten Gangstertum auch der Amerikaner unterwirft, der zur Lösung eines Entführungsfalls nach Japan zurückgekehrt war. Ein vorzüglich besetzter, komplexer und suggestiver Film von außerordentlicher Bildkraft; neben seiner spannenden Geschichte um die im westlichen Kulturkreis völlig anders verstandenen Begriffe Familie, Ehre und Dankbarkeit wirkt der Film oftmals wie ein Gleichnis der Begegnung zwischen den beiden Völkern, das auch Nachdenken über zwischenmenschliche Werthaltungen provoziert. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
THE YAKUZA
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
1974
Regie
Sydney Pollack
Buch
Paul Schrader · Robert Towne
Kamera
Okazaki Kozo
Musik
Dave Grusin
Darsteller
Robert Mitchum (Harry Kilmer) · Ken Takakura (Tanaka Ken) · Brian Keith (George Tanner) · Herbert Edelman (Wheat) · Richard Jordan (Dusty)
Länge
112 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 16; f
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.
Genre
Gangsterfilm | Literaturverfilmung

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren