Ein Mann zuviel (1948)

Komödie | USA 1948 | 96 Minuten

Regie: Lewis Milestone

Ein erfolgreicher, besserwisserischer Kinderarzt, Leiter einer renommierten Klinik, engagiert einen Maler, um "realistische" Szenen aus seinem Büroalltag herstellen zu lassen. Durch die Begegnung mit dem Künstler prallen zwei völlig entgegengesetzte Lebensauffassungen aufeinander, und es beginnt ein Konflikt, in den auch die sich vernachlässigt fühlende Ehefrau des Arztes verwickelt wird. Mit bisweilen bis zur Karikatur überzogenem Humor inszenierte leichtgewichtige Komödie auf der Basis psychoanalytischer Gedankenspiele; solide gespielt, aber nicht sehr tiefschürfend. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
NO MINOR VICES
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
1948
Regie
Lewis Milestone
Buch
Arnold Manoff
Kamera
George Barnes
Musik
Franz Waxman
Schnitt
Robert Parrish
Darsteller
Louis Jourdan (Ottavio Quaglini) · Dana Andrews (Dr. Perry Aswell) · Lilli Palmer (April Aswell) · Jane Wyatt (Miss Darlington) · Norman Lloyd (Dr. Sturdivant)
Länge
96 Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.
Genre
Komödie

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren