Königsmark

Literaturverfilmung | Frankreich/Italien 1952 | 95 Minuten

Regie: Solange Térac

Der Herzog von Lautenburg trachtet seiner Gemahlin nach dem Leben und versucht, diesen Plan durch allerlei perfide Einfälle zu realisieren. Letztlich wird er als Mörder entlarvt. Am Vorabend des Ersten Weltkriegs spielende Moritat, die nicht die psychologischen Weite der Romanvorlage erfaßt, sondern mit den Mitteln des Gruselfilms abenteuerliche Unterhaltung bietet. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
KOENIGSMARK
Produktionsland
Frankreich/Italien
Produktionsjahr
1952
Regie
Solange Térac
Buch
Solange Térac
Kamera
Albert Viguier
Musik
Mario Constant
Darsteller
Jean-Pierre Aumont · Silvana Pampanini · Renée Faure · Roldano Lupi · Louis Seigner
Länge
95 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 16; nf
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.
Genre
Literaturverfilmung

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren