Das Vermächtnis des Inka

Abenteuer | BR Deutschland/Italien/Spanien 1965 | 100 Minuten

Regie: Georg Marischka

Sehr freie, unbedarfte Verfilmung eines weniger bekannten Romans von Karl May, der eine verworren-fantastische Abenteuergeschichte aus Peru erzählt. Die Suche nach dem sagenhaften Inkaschatz führt zu etlichen blutigen Auseinandersetzungen, ehe sich der Inkaprinz für den Frieden opfert. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
VIVA GRINGO
Produktionsland
BR Deutschland/Italien/Spanien
Produktionsjahr
1965
Regie
Georg Marischka
Buch
Georg Marischka · Winfried Groth · Franz Marischka
Kamera
Siegfried Hold
Musik
Riz Ortolani
Darsteller
Guy Madison (Jaguar) · Rik Battaglia (Perillo) · Geula Nuni (Graziella) · William Rothlein (Haukaropora) · Fernando Rey (Präsident Castillo)
Länge
100 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 12; nf
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.
Genre
Abenteuer | Literaturverfilmung

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren