Verschwörung im Nordexpreß

Thriller | USA 1951 | 92 (DVD auch 97 & 103) Minuten

Regie: Alfred Hitchcock

Während einer Bahnfahrt wird ein Tennisstar von einem Fremden angesprochen, der ihm ein merkwürdiges Geschäft vorschlägt: Er will die scheidungsunwillige Frau des Sportlers töten, der Champion soll dafür seinen verhaßten Vater töten. Nachdem er ungefragt "seinen" Teil des Mordplans ausgeführt hat, setzt er den vermeintlichen Partner unter Druck. Eine Lektion in Sachen "Suspense" und ein Versuch über heimliche Mordgelüste und deren Belastung für das Gewissen; spannend inszeniert und voller "nebenbei" angerissener moralischer Problemstellungen wie Schuld und Angst. (Titel auch: "Der Fremde im Zug".) - Sehenswert ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
STRANGERS ON A TRAIN
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
1951
Regie
Alfred Hitchcock
Buch
Raymond Chandler · Czenzi Ormonde · Whitfield Cook
Kamera
Robert Burks
Musik
Dimitri Tiomkin
Schnitt
William Ziegler
Darsteller
Farley Granger (Guy Haines) · Robert Walker (Bruno Antony) · Ruth Roman (Anne Morton) · Leo G. Carroll (Senator Morton) · Patricia Hitchcock (Barbara Morton)
Länge
92 (DVD auch 97 & 103) Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 16; nf
Pädagogisches Urteil
- Sehenswert ab 16.
Genre
Thriller | Literaturverfilmung

Heimkino

Auf der mustergültigen, filmhistorisch wertvollen Doppel-DVD sind drei Fassungen des Films enthalten: Neben der um einige Gewaltspitzen erleichterten deutschen Fassung (93 Min.), kann man die ungeschnittene US-Version (97 Min.) sowie eine um ein rühriges Happy-End bereicherte englische Fassung (103 Min.) sehen. In der Bonussektion finden sich ein analytischer Audiokommentar von Peter Bogdanovich, "Psycho"-Drehbuchautor Joseph Stefano und Highsmith-Biograf Andrew Wilson sowie einige Kurzfeatures zum Film. Die Edition ist mit dem Silberling 2004 ausgezeichnet.

Verleih DVD
Warner (FF, Mono engl./dt.)
DVD kaufen
Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren