Drama | Großbritannien 1984 | 103 Minuten

Regie: Pat O'Connor

Die perspektivlose Liebesgeschichte zwischen einem schuldgequälten jungen IRA-Mitläufer und der Witwe eines ermordeten protestantischen Polizisten vor dem Hintergrund des konfessionellen und sozialen Konflikts in Nordirland. Ein sensibel gestalteter Erstlingsfilm, der die Frage nach persönlicher und gesellschaftlicher Schuld aufwirft; ein bewegendes Zeugnis für die Kraft der Vergebung. - Sehenswert.

Filmdaten

Originaltitel
CAL
Produktionsland
Großbritannien
Produktionsjahr
1984
Regie
Pat O'Connor
Buch
Bernard MacLaverty
Kamera
Jerzy Zielinski
Musik
Mark Knopfler
Schnitt
Michael Bradsell
Darsteller
John Lynch (Cal McCluskie) · Helen Mirren (Marcella Morton) · Donal McCann (Cals Vater) · John Kavanagh (Skeffington) · Ray McAnally (Cyril Dunlop)
Länge
103 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 18; nf
Pädagogisches Urteil
- Sehenswert.
Genre
Drama | Literaturverfilmung

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren