Eine ganz normale Familie

Drama | USA 1979 | 124 Minuten

Regie: Robert Redford

Hinter der schönen, gepflegten Lebensfassade einer Familie des amerikanischen Mittelstandes enthüllen sich Spannungen und Krisen zwischen dem Ehepaar und zwischen Eltern und Sohn - ausgelöst durch den Unfalltod des älteren Sohnes. Während der Vater verzweifelt die Annäherung sucht, vermag die Mutter ihrem jüngeren Sohn keine Anteilnahme zu spenden; erst mit Hilfe eines Psychiaters kann dieser sich seinem Schuldkomplex stellen. Kein psychologisierendes, sondern durch behutsame Beschreibung aufdeckendes Drama; das besonders in der Schauspielerführung beachtliche Regiedebüt des Schauspielers Redford als gepflegte Unterhaltung, die zum Nachdenken anregt. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
ORDINARY PEOPLE
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
1979
Regie
Robert Redford
Buch
Alvin Sargent
Kamera
John Bailey
Musik
Marvin Hamlisch
Schnitt
Jeff Kanew
Darsteller
Donald Sutherland (Calvin Jarrett) · Mary Tyler Moore (Beth Jarrett) · Judd Hirsch (Dr. Tyrone C. Berger) · Timothy Hutton (Conrad Jarrett) · Elizabeth McGovern (Jeannine Pratt)
Länge
124 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 12; f
Pädagogische Empfehlung
- Ab 16.
Genre
Drama | Literaturverfilmung

Heimkino

Verleih DVD
Paramount
Verleih Blu-ray
Paramount
DVD kaufen

Behutsames Drama um eine Familie des amerikanischen Mittelstandes, in der nach dem Tod des ältesten Sohnes unausgesprochene Spannungen und Konflikte ausbrechen.

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren