Hard Ride

Action | USA 1988 | 90 Minuten

Regie: Gary Graver

Ein verwöhnter Fabrikantensohn wächst durch die Liebe zu einer jungen Frau über sich hinaus. Zunächst siegt er nach hartem Training in einem Motorradrennen, dann kann er sich gegen eine gewalttätige Clique von Rowdies durchsetzen. Amerikanische Erfolgsstory, die bis zum unerwartet versöhnlichen Ende mit einer Reihe brutaler Schlägereien aufwartet. Ein eingeflochtener Vater-Sohn-Konflikt sorgt für die gefühlvollen Momente des routiniert inszenierten Films, dessen Montage-Mängel allerdings nicht zu übersehen sind. (Fernsehtitel: "Motocrossfieber")

Filmdaten

Originaltitel
CROSSING THE LINE
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
1988
Regie
Gary Graver
Buch
Rick Marcus
Kamera
Harmon G. Cusack
Musik
Tim James · Steve McClintock · Mark Mancina
Schnitt
Dean Goodhill
Darsteller
Rick Hearst (Rick) · Colleen Morris (Megan) · John Saxon (Ricks Vater) · Jon Stafford (Zack) · Paul Smith (Joe)
Länge
90 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 16
Genre
Action | Drama

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren